seminartitle

Digitalisierung in der Kompositversicherung

Aktuelle Entwicklungen und Praxisfragen

  • Ziele / Nutzen

    Das Seminar "Digitalisierung in der Kompositversicherung" befasst sich mit den rechtlichen und praktischen Herausforderungen der Digitalisierung. In der Kompositversicherung stellt die Digitalisierung aufgrund der zu beachtenden datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen hohe Anforderungen. Zugleich ist die Umstellung bestehender Prozesse auf die Vorgaben der Digitalisierung unumgänglich. Gegenstand der Veranstaltung soll dabei das Aufzeigen von Lösungsansätzen zu diesem Themengebiet sein.

    Die Teilnehmer erhalten Informationen zu

    • digitale Kundenschnittstelle: Relevanz im digitalen Lebensraum der Kunden erzielen
    • Bestehende Prozesse anpassen und neue Prozesse planen
    • Smart Home - Risiken und Chancen für Versicherungen
    • Verwendung verhaltensbezogener Daten am Beispiel der Hausrat- und Wohngebäudeversicherung

    Darüber hinaus bietet die Veranstaltung Gelegenheit zum Meinungsaustausch mit anderen Branchenvertretern.

  • Inhalte

    Programm

    17. September 2018 

     

    ab 09:00 Uhr Empfang und Ausgabe der Tagungsunterlagen

    09:30 Uhr Begrüßung und Einführung - Thomas Bangen, LL. M.


     

    09:35 Uhr Die digitale Kundenschnittstelle: Relevanz im digitalen Lebensraum der Kunden erzielen - Sebastian Umlauf 

    • Win-win-Situation Digitalisierung – Kundenerwartungen zum eigenen Vorteil nutzen
    • Wer ist eigentlich unser Kunde – Relevante Persona in der Kompositversicherung
    • Die richtigen Dinge tun – Strategische Ausrichtung der Kundenschnittstelle und Auswahl der passenden Maßnahmen
    • Zukunftsausblick und Use-Case-Beispiel Chat-Bot
    • Herausforderungen und Erfolgsfaktoren die Kundenschnittstelle wertschöpfend auf-/auszubauen

     


    11:00 Uhr Kaffeepause


     

    11:15 Uhr Smart Home – Risiken und Chancen für Versicherungen - Lars Kohle 

    • Einführung in das „Smarte Home“
    • Risiken für den Nutzer und Versicherer
    • Chancen für den Versicherer
    • Versicherungsmarkt und Smart Home

     


    12:45 Uhr Mittagessen


     

    13:45 Uhr Die Digitale Transformation – Ist ein Umdenken bei der Ausrichtung der Geschäftsprozesse notwendig? - Alexander Jünger 

    • Prozessmanagement funktioniert nicht im kleinen Kreis. Oder warum das Aufbrechen gewachsener Strukturen so wichtig ist.
    • Die Digitale Transformation – Veränderungskräfte und Trends
    • Herausforderungen für das Geschäftsprozessmanagement durch die Digitale Transformation
    • Ausrichtung aller Digitalisierungsaktivitäten entlang definierter Phasen – Ein Vorschlag für eine Digitalisierungs-Roadmap

     


    15:15 Uhr Kaffeepause


     

    15:30 Uhr Verwendung verhaltensbezogener Daten am Beispiel der Hausrat und Wohngebäudeversicherung - Thomas Bangen, LL. M. 

    • Vertragsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
    • Self-Tracking und Versicherungsprämie
    • Self-Tracking und laufende Risikoüberwachung
    • Self-Tracking und Versicherungsfalle 

     


    17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

     

    Programmänderungen bleiben vorbehalten.

     

     

  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Leiter von Versicherungsunternehmen, die mit Fragestellungen der Digitalisierung im Bereich der Kompositversicherung beschäftigt sind, Mitarbeiter und Leiter der Rechtsabteilung, Versicherungsvermittler sowie Rechtsanwälte.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten Tagungsunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise zu FAO und Bildungszeit

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden nach § 15 FAO bzw. 6 Stunden Bildungszeit.

490,00
zzgl. ges. Mwst.
583,10 inkl. gesetzl. MwSt. Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.
Web-Code
VF120

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren