seminartitle

Digitalisierung in der Personenversicherung

Aktuelle Entwicklungen und Praxisfragen

  • Ziele / Nutzen

    Das Seminar befasst sich mit den rechtlichen und praktischen Herausforderungen der Digitalisierung. Gerade in der Personenversicherung stellt die Digitalisierung, u. a. aufgrund der zu beachtenden besonderen datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen, hohe Anforderungen an Versicherungsunternehmen. Aber auch vertragsrechtliche Hürden sind hier zu beachten.

  • Inhalte

    Zunächst widmet sich Dr. Volker Marko, LL. M. den Rechtsfragen rund um die Digitalisierung in der Krankenversicherung unter Beachtung der aktuellen gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen.

    Im Anschluss hieran wird Prof. Dr. Oliver Brand, LL. M. zur Nutzung verhaltensbezogener Daten in der Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung vortragen. Hierbei wird er einen Überblick über den aufsichtsrechtlichen und vertragsrechtlichen Rahmen geben.

    Der digitale Vertragsabschluss im Maklervertrieb ist Gegenstand des Vortrages von Holger Kreuzkamp, der hierzu einen Einblick in die Praxis geben wird.

    Schließen wird die Veranstaltung dann mit einem Vortrag von Dr. Tobias Britz, der sich mit den aktuellen datenschutzrechtlichen Themen der Digitalisierung befasst.

    Die Teilnehmer erhalten Informationen zu

    • Digitalisierung in der Krankenversicherung
    • Nutzung verhaltensbezogener Daten des Versicherungsnehmers in der Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung
    • Der digitale Vertragsabschluss im Maklervertrieb
    • Datenschutzrechtliche Einwilligung und Informationspflichten bei digitalem Vertragsabschluss
  • Teilnahmeinformationen

    Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Leiter von Versicherungsunternehmen, die mit Produktgestaltung, vertriebsrechtlichen und datenschutzrechtlichen Fragestellungen im Bereich der Personenversicherung beschäftigt sind, Mitarbeiter und Leiter der Rechtsabteilung, Versicherungsvermittler sowie Rechtsanwälte.

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten Tagungsunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden nach § 15 FAO bzw. 8 Weiterbildungspunkte für die Initiative "gut beraten".

490,00
zzgl. ges. Mwst.
Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.
Web-Code
VF117

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren