Verhandlungsführung in der Schadenregulierung

Grundlagen- und Aufbauseminar

  • Ziele / Nutzen

    Neben der alltäglichen Regulierung von Schäden gibt es immer wieder Fälle, in denen der Ermessensspielraum des Regulierers gefragt ist, weil eine für beide Seiten eindeutige Ergebnisfestsetzung schwierig ist. Verhandeln bedeutet dann, eine für den Versicherer und Versicherungsnehmer stimmige Lösung zu erarbeiten, um den Schaden abzuschließen. Es werden zudem Situationen besprochen, in denen es aus Sicht des Regulierers nichts, für den Kunden aber einiges zu verhandeln gibt.

    Die Tagesseminare bieten den Teilnehmern Vorgehensweisen und Techniken, um schnell und wirkungsvoll den Abschluss zu erzielen. Typische Fälle der Seminarteilnehmer werden innerhalb von Rollensequenzen besprochen.

    Teilnehmer erlernen

    • schnell und kompetent eine erforderliche Verhandlungssituation zu erkennen
    • Kunden auf ein stimmiges Ergebnis zu steuern
    • Ergebnisse abzusichern
    • den Umgang mit Eskalations- und Reklamationssituationen
  • Inhalte

     

    Themenübersicht

    Aufbauseminar   (07.12.2021 online)

    Vertiefung Techniken der Verhandlungsführung 

    • Harvard-Verhandlungsmodell
    • Sechs Schritte der Gesprächsführung
    • Einzeltechniken: Rahmensetzung, Einwandbehandlung, zwingende Argumentation

     Übungen zu mitgebrachten Fällen der Seminarteilnehmer

    • Wie sieht ein positiver Gesprächsrahmen aus?
    • Wie sieht eine zwingende Argumentation aus?

    Souveränes Auftreten – meine Erfolgsfaktoren 

    • Umgang mit Killerphrasen
    • Schlagfertigkeitstraining
    • Angriffe und Verteidigung
    • Deeskalationstechniken – Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern
    • Umgang mit festgelegter Rahmensetzung
    • Vermeiden einer „Basarsituation“
    • Was tue ich, wenn ich schlecht vorbereitet bin?
    • Notfall-Essentials: Was brauche ich immer?

    Rollensequenzen mit typischen Situationen der Seminarteilnehmer

    • Wie sieht mein Rahmen aus?
    • Welche Zielpakete habe ich?
    • Welche Interessen habe ich?
    • Welche Forderungen stelle ich?
    • Wie erfrage ich Optionen?
    • Wie setze ich Rahmenbrüche durch – wie verhindere ich sie?
    • Wie viel Fachlichkeit brauche ich?
    • Was mache ich, wenn ich „unwissend“ bin?

    Grundlagenseminar   (2022)

     

    Grundlagen des Verhandelns: Warum und wo verhandeln wir? Welche Erfolgsfaktoren des Verhandelns gibt es?

    • Spielraum und subjektive Gewissenheiten
    • Umgang mit Rahmensetzungen
    • Handhabung manipulativer und machtorientierter Gesprächspartner

    Grundtendenzen meines Verhandlungsverhaltens

    • Meine Grundhaltungen
    • Kundenverhaltensweisen
    • Techniken der Gesprächsteuerung

    Gesprächsvorbereitung klassischer Verhandlungssituationen (vor Ort/Telefon)

    • Analysen meiner Interessen/Positionen und denen des Anderen
    • Ziele vs. Forderungen
    • Wie entkommt man den Erklärungsschleifen?
    • Umgang mit zu schneller Positionierung
    • Umgang mit eigenen Verhandlungsmustern
    • Sammeln von Verhandlungssituationen

    Rollensequenzen mit typischen Situationen der Seminarteilnehmer

    • Vorbereitungspunkte einer Verhandlung
    • Analyse meines Gegenübers
    • Beobachten lernen anhand durchgeführter Rollensequenzen
    • Vorbereitungspunkte einer Verhandlung
    • Analyse meines Gegenübers
    • Beobachten lernen anhand durchgeführter Rollensequenzen


  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Die Seminare richten sich vornehmlich an Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen sowie an Schadenregulierer im Innen- und Außendienst, die sich mit der Bewertung und Regulierung von Versicherungsschäden befassen und dabei sichere Verhandlungsergebnisse zu erzielen haben.

    Die Teilnehmerzahl der Tagesseminare ist auf jeweils 25 Personen beschränkt.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr beträgt 330,00 Euro zzgl. Mwst. pro Person.

    Anmeldung

    Die Anmeldung kann über den "Buchung"-Button, das Anmeldeformular oder per E-Mail (info@versicherungsforum.de) erfolgen.

    Seminarzeiten

    Das Seminar findet in der Zeit von 9:00 bis 16:30 Uhr statt. (jeweils 15 Minuten Pause am Vor- und Nachmittag, 60 Minuten Mittagspause)

    Ablauf/ Equipment

    Das Seminar findet über die Plattform "Zoom" statt. Nach Anmeldung erhalten Sie einen entsprechenden Einwahllink. Über Ihren Webbrowser können Sie am Online-Seminar teilnehmen. Die Installation des Programms ist nicht notwendig. Wir empfehlen die Nutzung eines Headsets während des Seminars. Eine Einwahl per Telefon ist ebenfalls möglich. 

    Sollte Ihr Unternehmen die Nutzung von Zoom untersagen, möchten wir Sie freundlich bitten, falls möglich, einen privaten Computer für die Teilnahme an der Veranstaltung zu verwenden.

    Hinweise zu Bildungszeit

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme 6 Stunden FAO/Bildungszeit gemäß der Weiterbildungsvorgaben.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF116
Preis

330,00 zzgl. ges. Mwst.

<p>Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.&nbsp;</p>

mehr Details