Neu

Private Krankenversicherung - Beitragsanpassung

Eine Chance für Beratung und Verkauf

  • Konzept

    Das gegliederte Krankenversicherungssystem ist einzigartig auf der ganzen Welt. Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) auf der einen und die private Krankenversicherung (PKV) auf der anderen Seite kümmern sich gemeinsam um die Gesundheit der Menschen.

    Die Finanzierungssysteme unterscheiden sich dabei fundamental. Dabei ist es für die PKV eine große Herausforderung, das Versprechen auf die Stetigkeit der Prämie aufrechtzuerhalten.

    Beitragsanpassungen sind zur Regelmäßigkeit geworden und belasten die Grundidee der Kalkulation enorm. Sie bieten aber auch eine Chance, mit dem Kunden ins Gespräch zu kommen und nach Lösungen zu suchen.

  • Ziele / Nutzen

    Das Seminar beschäftigt sich mit grundsätzlichen Entwicklungen sowie Entscheidungen aus der Rechtsprechung und neuen Gesetzgebungsvorhaben, die für die Private Krankenversicherung von Bedeutung sind.

    Das Wissen um die Grundlagen des deutschen Krankenversicherungssystems, der verschiedenen Finanzierungsformen, der rechtlichen und kalkulatorischen Rahmenbedingungen und letztlich auch der Tarifierungsmöglichkeiten stellt große Herausforderungen an den Innen- und Außendienst der PKV-Unternehmen.

    Sie erfahren in diesem Seminar, wie Sie im unmittelbaren Kundenkontakt bei der Beitragsanpassung anlassbezogen in einer emotionalen Situation geeignete Lösungen für den Kunden mit einem fundierten fachlichen Hintergrundwissen finden können. Neben den gesetzlichen und fachlichen Grundlagen werden Sie auch mögliche Argumentationen und Ansätze für die Kundenbindung und den Verkauf kennenlernen. Diese werden von unserem erfahrenen Referent aus der Praxis präsentiert.

     

    Die Teilnehmer erhalten Informationen zu:

    • Umlagefinanzierter Generationenvertrag der GKV vs. Kapitaldeckungsverfahren der PKV
    • Gesetzliche und vertragliche Grundlagen (AVB, VVG, VAG und KVAV)
    • Beratungsverpflichtungen aus der IDD und den Tarifwechselleitlinien des Verbandes
    • Umgang mit emotional aufgeladenen Kunden
    • Mögliche Ansätze für Beratung und Verkauf

     

  • Inhalte

    17. September 2019

    ab 09:00 Uhr Empfang und Registrierung

    09:30 Uhr Begrüßung und Einführung


    Finanzierungssysteme der GKV und PKV

    • Grundlagen und Hintergründe
    • Pflegepflichtversicherung als konkretes Beispiel der Unterschiedlichkeit


    11:15 Uhr Kaffeepause 


    Beitragsanpassung und die Hintergründe/Ursachen

    • AVB und andere Grundlagen als Rahmen
    • Auslösende Faktoren und die damit verbundene Beratungsverpflichtung
    • Das Prinzip des gleichbleibenden Beitrags


    13:00 Uhr Mittagessen


    Der Umgang mit telefonischen und schriftlichen Beschwerden

    • Diskussion möglicher Strategien
    • Konkrete kommunikative und fachliche Lösungen
    • Beispiele aus der Praxis

    15:15 Uhr Kaffeepause


    Beratung und Verkauf

    • Tarifwechselleitlinien als Beratungsgrundlage
    • Lösungen für Beitragsanpassungen
    • Beitragsrückerstattungen als Grundlage für Gesprächsbedarf mit dem Kunden

    17:00 Uhr Ende des Seminars

     

    Programmänderungen bleiben vorbehalten.

  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter von PKV-Unternehmen, die bei einer Beitragsanpassung im unmittelbaren Kontakt zum Kunden stehen. Damit sind insbesondere solche angesprochen, die in Service-Bereichen oder Teams arbeiten, die die Anpassung verkaufen und diese Gespräche üben wollen.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten digitalen Seminarunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise zu FAO und Bildungszeit*

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden Bildungszeit gem. den Vorgaben der IDD.


    Veranstaltungsort

    Lindner Hotel City Plaza, Köln


    * Die Veranstalter übernehmen keine Garantie für die Anerkennung der Fortbildung durch einzelne Rechtsanwaltskammern. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF508
Preis

420,00 zzgl. ges. Mwst.

499,80 € inkl. gesetzl. MwSt. (brutto)

mehr Details