Personenschaden

Aktuelle Entwicklungen und Rechtsfragen

  • Konzept

    Das Seminar beleuchtet aktuelle Entwicklungen rund um die Regulierung von Personenschäden und konzentriert sich vor allem auf die rechtlichen Besonderheiten, die je nach Beteiligung der geschädigten Personen zu beachten sind.

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmenden

    • erfahren, welche speziellen Aspekte bei der Berechnung des Unterhaltsschadens und der Ersatzansprüche zu berücksichtigen sind,
    • werfen einen Blick auf haftungsrechtliche Grundlagen,
    • befassen sich mit der aktuellen Rechtsprechung.
  • Inhalte

    Auszug aus den Inhalten

    • Regress des Sozialversicherungstragenden
    • Grundlagen der Regulierung kleiner Personenschäden
    • Aktuelle Rechtsprechung
    • Weitere haftungsrechtliche Grundlagen
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe

    Das Seminar richtet sich vorwiegend an Mitarbeiter:innen und Leiter:innen von Versicherungsunternehmen aus dem Bereich mittlerer und schwerer Personenschäden, Regresssachbearbeitern von Sozialversicherungs- und Sozialhilfeträgern sowie Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen aus dem Haftungs- und Verkehrsrecht. Es dient nicht nur der Vermittlung von Grundkenntnissen, sondern auch der Fortbildung auf diesem Sachgebiet erfahrener Personen. Die Referierenden sind auf die Bearbeitung von großen Personenschäden in KH und AH spezialisiert und treten auf diesem Gebiet auch durch zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen in der Fachliteratur in Erscheinung.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten digitalen Seminarunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise zu FAO*

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme eine Weiterbildungsbestätigung über 6 Stunden mit Vermerk auf § 15 FAO.

    Veranstaltungsort

    Der Veranstaltungsort wird zum jeweiligen Termin bekannt gegeben.

    Übernachtung

    Hotelbuchungen erfolgen durch die Teilnehmenden selbst. Ein begrenztes Zimmerkontingent steht zum Abruf bis vier Wochen vor Seminartermin unter dem Stichwort "VersicherungsForum/DVA" zur Verfügung.

     * Die Veranstalter übernehmen keine Garantie für die Anerkennung der Fortbildung durch einzelne Rechtsanwaltskammern. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF112
Preis

490,00 zzgl. ges. Mwst.

<p>Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.</p>

mehr Details