Transportversicherung - Warentransport-/Verkehrshaftungsversicherung

Grundlagen und aktuelle Rechtsfragen

  • Ziele / Nutzen

    Das Seminar vertieft die Grundlagen der Versicherungen von Gütern während eines Transportes. Behandelt werden zum einen die Warentransportversicherung als Sachversicherung der Ware anhand der Musterbedingungen DTV-Güter 2000/2011 und zum anderen die Verkehrshaftungsversicherung als Haftpflichtversicherung der Verkehrsträger anhand der Musterbedingungen DTV-VHV 2003 / 2011 und marktüblicher Produkte.

    Neben vertieften Grundlagen wird die aktuelle Rechtsprechung zu einzelnen Rechtsfragen beider Versicherungssparten vorgestellt und die Bedingungswerke daran erörtert. Zu allen Vorträgen besteht ausreichend Zeit zur Diskussion.

  • Inhalte

    Grundlagen

    • Großrisiko/laufende Versicherung
    • Verträge nach VVG a. F.
    • Pflichtversicherung nach § 7 a GüKG, Art. 50 MÜ; vertragliche Versicherungspflichten z. B. ADSp, VBGL, Muster- und Maklerbedingungen, Mehrheit von Versicherern

    Warentransportversicherung

    Grundlagen §§ 130 ff. VVG, DTV Güter 2000/2011

    • Gegenstand des Versicherungsschutzes (versicherbares Interesse)
    • Umfang der Versicherung
    • Dauer der Versicherung
    • Anzeigepflichten und Gefahrerhöhungen

    Warentransportversicherung

    • Obliegenheiten vor und nach dem Schadenfall / Ausschlüsse
    • Versicherungssumme und -wert
    • Fremdversicherung
    • Ersatzleistung des Versicherers / Abandon
    • Mitversicherung

    Aktuelle Rechtsprechung zur Warentransportversicherung

    Verkehrshaftungsversicherung

    Versicherungsschutz nach DTV-VHV 2003/2011

    • Versicherte Gefahr
    • Vorsorgeversicherung
    • Versicherte Haftung
    • Dauer der Versicherung
    • Räumlicher Geltungsbereich
    • Sonderdeckungen

    Verkehrshaftungsversicherung

    Versicherungsschutz nach DTV-VHV 2003/2011

    • Ausschlüsse nach Ziffer 6 DTV-VHV 2003/2011 (z. B. Gesetzliches Verbot, Höhere Gewalt etc.)
    • Obliegenheiten nach Ziffer 7 DTV-VHV 2003/2011 (z. B. Sicherungs- und Bewachungsobliegenheit
    • Auswahl von Unterfrachtführern

    Aktuelle Rechtsprechung zur Verkehrshaftungsversicherung

    Besonderheiten des Regresses des Warentransportversicherers gegen den Frachtführer

     

    Programmanpassung bleiben vorbehalten.

  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Leiter von Versicherungsunternehmen aus den Bereichen Transport-/Verkehrshaftungsversicherung und Recht, Assekuradeure, Versicherungsvermittler sowie Rechtsanwälte, ebenso wie an Mitarbeiter der verladenden Wirtschaft und der Frachtführer/Spediteure vor allem aus den Bereichen Versicherung / Schaden.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten digitalen Seminarunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise zu FAO und Bildungszeit

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden nach § 15 FAO bzw. 6 Stunden Bildungszeit gem. den Vorgaben der IDD.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF407
Preis

490,00 zzgl. ges. Mwst.

583,10 € inkl. gesetzl. MwSt. Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

mehr Details