Umwelthaftpflichtversicherung - Online Seminar

Aktuelle Entwicklungen und Rechtsfragen

  • Ziele / Nutzen

    Umweltschäden können als spektakuläre und medienwirksame Einzelereignisse auftreten oder über Jahre unentdeckt bleiben, woraus sich vielfach Groß- und Langzeitschäden ergeben.

    Das Update-Seminar stellt aktuelle Schadenbeispiele in den Mittelpunkt und diskutiert die haftungs- und versicherungsrechtlichen Besonderheiten sowie die schadenpraktische Herangehensweise. Der Schwerpunkt liegt dieses Jahr bei aktuellen Themen der Umwelthaftpflichtversicherung und den Unterschieden der Umweltschadenbearbeitung in der privaten und gewerblichen Haftpflichtversicherung am Beispiel landwirtschaftlicher und häuslicher Schäden. Zudem werden die technischen Grundlagen bei Umweltschäden erläutert.

    In dem Seminar werden die haftungs- und versicherungsrechtlichen Besonderheiten und die schadenpraktische Herangehensweise dargestellt und diskutiert.

  • Inhalte

    Abgrenzungsfragen und Unterschiede in der Bearbeitung von Umweltschäden in der Privaten und Gewerblichen Haftpflichtversicherung

    • Typische Fallgestaltungen in Privathaftpflichtfällen
    • Versicherungsfallbegriff und Problempunkte
    • Ziff. 7.10 (a) und (b) AHB
    • Deklarationsprinzip
    • Unterschiede bei Ausschlusstatbeständen

    Marcel Hohagen

    Aktuelle Fallgestaltungen aus den Jahren 2019/2020 Deckung und Haftung in der BHV

    • Überlauf in der Kläranlage
    • Nur mal eben etwas Benzin abfackeln…
    • Historische Hinterlassenschaften

    Roman Dickmann

    Technische Grundlagen im Boden- und Grundwasserschaden

    • Grundbegriffe und Hintergründe des Boden- / Grundwasserschadens
    • Klassiker des Privathaftpflichtschadens
    • Schadenbeispiele

    Peter Torres

  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Update-Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Leiter von Versicherungsunternehmen aus den Bereichen Haftpflichtversicherung, Recht und Schaden sowie an Versicherungsvermittler und Rechtsanwälte.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr beträgt 190,00 Euro zzgl. Mwst. pro Person.

    Anmeldung

    Die Anmeldung kann über den "Buchung"-Button das Anmeldeformular oder per E-Mail (franziska.belling@versicherungsforum.de) erfolgen.

    Seminarzeiten

    Das Seminar findet von 10:00 bis ca. 12:30 Uhr statt.

    Equipment

    Wir empfehlen die Nutzung eines Headsets während des Seminars. (Ein Mikrofon und eine Videokamera sind nicht notwendig.)

    Hinweise zu Bildungszeit

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme 2 Stunden FAO/Bildungszeit gemäß der Weiterbildungsvorgaben.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF311
Preis

190,00 zzgl. ges. Mwst.

<p>Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr. </p>

mehr Details