seminartitle

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Neue Entwicklungen und aktuelle Rechtsfragen

  • Ziele / Nutzen

    Die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung bleibt weiterhin eine umkämpfte Wachstumssparte. Aufgrund sich rasch ändernder rechtlicher Rahmenbedingungen werden die Marktteilnehmer in den einzelnen Segmenten von den klassischen verkammerten Berufen über die Versicherungsvermittlung bis hin zur Anlageberatung beständig vor neue Herausforderungen gestellt.

    Das klassische Bild der freien Berufe unterliegt einem stetigen Wandel, mit dem sich auch der Versicherungsbedarf entsprechend ändert. Nicht nur bei Einzel- und Objektdeckungen werden zunehmend individuelle Lösungen nachgefragt. Die fortschreitende Internationalisierung sowie die anhaltende Diskussion über neue Pflichtversicherungen erfordern gleichsam neue Problemlösungen. Angesichts eines sich rasant differenzierenden Haftungsrechts in allen Segmenten und zunehmend komplexen Deckungsfragen ist eine qualifizierte Schadensachbearbeitung ohne entsprechende Expertise kaum vorstellbar.

  • Inhalte

    So berücksichtigt auch das diesjährige Seminar die neuen Marktentwicklungen (z. B. Tops und Flops) in der Vermögensschaden-Haftpflicht. Gleichsam wird die Einführung neuer Pflichtversicherungen (Hausverwalter und Immobilienmakler) beleuchtet, aber auch die spezifischen Haftungsrisiken dargestellt. Die Haftung der verkammerten Berufe aufgrund digitaler Fallstricke, aber auch die wachsenden Anforderungen, die an Steuerberater gestellt werden, werden berücksichtigt. Datenschutzrisiken rufen nach adäquaten Deckungslösungen. Haftungs- und Deckungsfragen der rechtsberatenden Berufe, der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer werden in gewohnter Weise, nicht zuletzt aufgrund der alljährlichen BGH-Rechtsprechungsübersicht zur Haftung der rechts- und steuerberatenden Berufe, in den fachlichen Fokus gestellt.

    Die Teilnehmer erhalten Informationen zu

    • Aktuelle Rechtsprechung des BGH
    • Vermögensschadenhaftpflicht 2018
    • Neue Pflichtversicherungen
    • Versicherung von Datenschutzrisiken
    • Steuerberaterhaftung
  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Update-Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Leiter aus den Bereichen Schaden und Underwriting sowie an Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Versicherungsvermittler, Assekuradeure und Finanzdienstleister. 

     

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten Seminarunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

     

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

     

    Hinweise zu FAO und Bildungszeit*

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden nach § 15 FAO bzw. 6 Stunden Bildungszeit gem. den Vorgaben der IDD.

     

    Veranstaltungsort

    Hilton Cologne Hotel
    Marzellenstraße 13 - 17
    50668 Köln

    Telefon: 0221 13071-2300
    E-Mail: res.cologneathilton.com

     

    Übernachtung

    Hotelbuchungen erfolgen durch die Teilnehmer selbst. Ein begrenztes Zimmerkontingent (147,- € inkl. gesetzl. MwSt. für Zimmer inkl. Frühstück zzgl. Kulturförderabgabe) steht zum Abruf bis vier Wochen vor Seminartermin unter dem Stichwort "VersicherungsForum" zur Verfügung.

     

    * Wir übernehmen keine Garantie für die Anerkennung der Fortbildung durch einzelne Rechtsanwaltskammern. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

     

     

590,00
zzgl. ges. Mwst.
702,10 € inkl. gesetzl. MwSt. Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.
Web-Code
VF307

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren