Allgemeine Haftpflichtversicherung und Schadenersatzrecht

Aktuelle Rechtsprechung und Entwicklungen

  • Konzept

    In dem Seminar werden neben deckungsrechtlichen Problemen der Allgemeinen Haftpflicht auch aktuelle Themen der Haftung und Deckung diverser Spezialgebiete besprochen. Die Veranstaltung geht verstärkt auf die Bedürfnisse der Sachbearbeitung von Haftpflichtschadenfällen, aber auch auf auftretende Fragen aus Maklerkreisen, ein.

    Bei allen Vorträgen besteht ausreichend Gelegenheit zur Diskussion.

  • Ziele / Nutzen

    In dem Seminar werden neben deckungsrechtlichen Problemen der Allgemeinen Haftpflicht auch aktuelle Themen der Haftung und Deckung diverser Spezialgebiete besprochen.

    Die Veranstaltung geht verstärkt auf die Bedürfnisse der Sachbearbeitung von Haftpflichtschadenfällen, aber auch auf vermehrt auftretende Fragen aus Maklerkreisen, ein.

    Die Teilnehmer 

    • erhalten vielfältige Informationen rund um die Bedürfnisse der Sachbearbeitung von Haftpflichtschadenfällen,
    • befassen sich mit vermehrt auftretenden Fragen aus Maklerkreisen und
    • werfen einen Blick auf die aktuelle Marktlage
  • Inhalte

    Auszug aus den Inhalten

     Aktuelle Herausforderungen in der Haftpflichtversicherung aus Sicht des GDV

    • Geschäftsentwicklungen in der Haftpflichtversicherung
    • Rechtsentwicklungen in Deutschland und Europa
    • Überblick über neue GDV-Musterbedingungen für Gewerbe

    Uhr Menschen, Tiere, Fahrzeuge – Aktuelle Entwicklungen rund um private Haftpflichtrisiken

    • relevante Gesetzesvorhaben und -änderungen mit Bezug auf die Haftung von Privatpersonen,
    • interessante und manchmal auch erstaunliche Rechtsprechung zur Haftung und zum Versicherungsschutz von Privatpersonen,
    • aus der Arbeit des GDV – Neuerungen bei Muster-Versicherungsbedingungen für Verbraucher

    Aus Fehlern lernen

    • Ausschlüsse in der Allgemeinen Haftpflichtversicherung in der anwaltlichen Praxis
    • Häufige Fälle des Schadensrechts           
    • Bindungswirkung des Haftungsprozesses für den Deckungsprozess und die damit verbundenen Folgeprobleme aus anwaltlicher Sicht
    • Alltägliche Irrtümer über den Versicherungsumfang der privaten und gewerblichen Haftpflichtversicherung

    Programmänderungen bleiben vorbehalten.

  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe

    Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Leiter von Versicherungsunternehmen aus den Bereichen Haftpflichtversicherung, Recht und Schaden, Versicherungsvermittler sowie Rechtsanwälte.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten digitalen Seminarunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise FAO und Bildungszeit*

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme eine Weiterbildungsbestätigung über 6 Stunden mit Vermerk auf § 15 FAO. 

    Veranstaltungsort

    Hilton Cologne Hotel
    Marzellenstraße 13-17
    50668 Köln

    Übernachtung

    Hotelbuchungen erfolgen durch die Teilnehmer selbst. Ein begrenztes Zimmerkontingent (151,- € inkl. gesetzlicher MwSt. für Zimmer inkl. Frühstück zzgl. Kulturförderabgabe) steht zum Abruf bis vier Wochen vor Seminartermin unter dem Stichwort "VersicherungsForum/DVA" zur Verfügung.

    * Wir übernehmen keine Garantie für die Anerkennung der Fortbildung durch einzelne Rechtsanwaltskammern. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF302
Preis

490,00 zzgl. ges. Mwst.

<p>Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.</p>

mehr Details