seminartitle

Private Krankenversicherung - Grundsatzfragen

Aktuelle Entwicklungen und rechtliche Herausforderungen

  • Ziele / Nutzen

    Das Seminar beschäftigt sich mit grundsätzlichen Entwicklungen, grundsätzlichen Entscheidungen aus der Rechtsprechung und neuen Gesetzgebungsvorhaben, die für die Private Krankenversicherung von Bedeutung sind.

     

    Die Teilnehmer erhalten Informationen zu

    • Rechtsfragen zur Beitragsanpassung
    • Aktuelle Themen aus der Rechtsprechung
    • PKV und IDD
    • Folgen des Brexit
    • Einzelfragen der DSGVO

     

     

  • Inhalte

    Das Seminar beschäftigt sich mit grundsätzlichen Entwicklungen sowie Entscheidungen aus der Rechtsprechung und neuen Gesetzgebungsvorhaben, die für die Private Krankenversicherung von Bedeutung sind.

    Dr. Volker Marko, LL. M. beschäftigt sich zu Beginn der Veranstaltung mit den aktuellen formalen Rechtsfragen, die in jüngster Zeit Beitragsanpassungsprozesse prägen.

    Dr. Bettina Haase-Uhländer gibt danach einen Überblick über die wichtigsten für die PKV praxisrelevanten Entscheidungen des letzten Jahres. Dies schließt u. a. Lasik-Behandlungen und Fragen zur künstlichen Befruchtung ein.

    Sodann wendet sich Dr. Volker Marko, LL. M. aktuellen Rechtsfragen zu und geht z. B. auf die Auswirkungen des Brexit oder auf Themen ein,die die Musterbedingungen berühren. Mit seinem Beitrag zu strafrechtlichen Fragen des Outsourcing leitet er über zu dem zweiten Vortragsteil von Dr. Bettina Haase-Uhländer, die sich zunächst Einzelfragen der Datenschutz-Grundverordnung behandelt. Danach geht sie noch auf Umsatzsteuerthemen und die spontane Anzeigepflicht ein.

    Sodann wird Dr. Volker Marko, LL. M. darlegen, welches Arbeitsprogramm sich die neue Bundesregierung bezogen auf die PKV gesetzt hat und die sich abzeichnenden Änderungen ansprechen.

    Das greift dann Dr. Florian Reuther zu Beginn seines Vortrags auf und geht auf die besondere Bedeutung der Schnittstelle zwischen GKV und PKV ein. Welche aktuellen Gesetzgebungsverfahren die Krankenversicherer ansonsten zu bewältigen haben, erläutert er im Anschluss und streift hier die GoÄ-Reform sowie das Steuerrecht.

    Im zweiten Teil seines Vortrags greift Dr. Florian Reuther dann das Thema IDD auf. Die Umsetzung der Vermittlerrichtlinie in deutsches Recht hat nämlich nicht nur zahlreiche Herausforderungen für Vermittler, sondern lässt, etwa bezogen auf Nettotarife und das Tarifwechselrecht, auch die PKV nicht unberührt.

  • Teilnahmeinformationen

    Das Update-Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Leiter von Krankenversicherungsunternehmen sowie an Mitarbeiter und Leiter aus Unternehmen, die an den Schnittstellen zwischen GKV und PKV tätig sind, Versicherungsvermittler sowie Rechtsanwälte.

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten Tagungsunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden nach § 15 FAO bzw. 8 Weiterbildungspunkte für die Initiative "gut beraten".

590,00
zzgl. ges. Mwst.
Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.
Web-Code
VF501

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren