Private Unfallversicherung - Rechtsfragen

Aktuelle Rechtsprechung und Rechtsentwicklung

  • Konzept

    Regelmäßig steht die private Unfallversicherung aufgrund ihrer großen praktischen Bedeutung im Fokus der Rechtsprechung. Von den vielfältigen Rechtsfragen der Unfallversicherung werden die aktuellsten und die für die Regulierungspraxis relevantesten Entscheidungen näher beleuchtet.

    Die Teilnehmer erhalten Informationen zu

    • Aktuelle Rechtsprechung zum Unfallbegriff
    • Rechtsprechung zu aktuell entschiedenen Ausschluss-Fragen
    • Invaliditätsfristen und Invaliditätsbemessung
  • Inhalte

    Auzug aus den Inhalten

    • Aktuelle Rechtsprechung zum Unfallbegriff
    • Rechtsprechung zu aktuell entschiedenen Ausschluss-Fragen
    • Invaliditätsfristen und Invaliditätsbemessung
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe

    Das Seminar richtet sich an Leiter und Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen aus den Bereichen Leistung und Recht sowie alle am Risiko- und Leistungsprozess der Unfallversicherung Beteiligte, Mitarbeiter und Leiter von beratenden ärztlichen Diensten, Versicherungsvermittler sowie Rechtsanwälte.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten Seminarunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise zu FAO und Bildungszeit

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden nach § 15 FAO bzw. 6 Stunden Bildungszeit gem. den Vorgaben der IDD.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF604
Preis

490,00 zzgl. ges. Mwst.

Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

mehr Details