seminartitle

Der Regress des Sachversicherers

- und dessen Abwehr durch den Haftpflichtversicherer

  • Ziele / Nutzen

    Das Seminar befasst sich mit der Rechtsprechungsentwicklung beim Regress durch den Sachversicherer. Dabei wird die über das gesamte Haftungsrecht verteilte Rechtsprechung des zurückliegenden Jahres und die sich hieraus ergebenden positiven und negativen Folgen für den Sach- bzw. den Haftpflichtversicherer vorgestellt.

  • Inhalte

    Die Teilnehmer erhalten Informationen zu

    • aktuelle Rechtsprechung
    • deckungsrechtlichen Einwänden des Haftpflichtversicherers
    • typischen Regresskonstellationen
    • einem technischen Sonderthema
  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Update-Seminar Der Regress des Sachversicherers richtet sich an Abteilungs- und Gruppenleiter, Mitarbeiter von Sachversicherungs- und Haftpflichtversicherungsunternehmen sowie an Versicherungsvermittler, Versicherungsnehmer, Schadenregulierer, externe Regulierungsbüros, Sachverständige und Rechtsanwälte.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnehmer erhalten die 6. Auflage des Standardwerk „Der Regress des Sachversicherers“ von Prof. Dr. Dirk-Carsten Günther, das rund 650 Seiten umfasst.

    Die Teilnahmegebühr umfasst außerdem die kompletten Tagungsunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise zu FAO und Bildungszeit

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden nach § 15 FAO bzw. 6 Stunden Bildungszeit.

590,00
zzgl. ges. Mwst.
702,10 € inkl. gesetzl. MwSt. Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.
Web-Code
VF404

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren