Führen in der Schadenregulierung

Agile Führung, Leadership und praxisorientiertes Wissen

  • Ziele / Nutzen

    Führungskräfte in der Schadenregulierung fokussieren sich je nach Sparte unterschiedlich stark auf die fachkompetente Führung ihrer Mitarbeiter. Herausfordernder aber sind die situativen, agilen Anforderungen im Zuge der Digitalisierung des Unternehmens. Leadership ist dort gefragt, wo nicht länger "geronnene" Funktionsbereiche, sondern kundenorientierte Abläufe erfüllt werden müssen.

    Agile Führung in der Schadenregulierung

    Leadership ist die geläufige Haltung für die moderierende, partizipative Führungsarbeit, die Mitarbeiter in den größtmöglichen Verantwortungsbereich hinein entwickelt. Dabei ist der transformationale Ansatz entscheidend, Zielräume des Mitarbeiters in den Blick zu nehmen und visionär zu vermitteln.

    Komplexe Führungsthemen erfolgreich bewältigen

    Vor dem Hintergrund zunehmend unternehmerischer Anforderungen an die Mitarbeiter, wird sich das Seminar mit den identifizierbaren Moderationsbereichen und den dafür erforderlichen Führungstechniken beschäftigen.

    Praxisorientiertes Wissen

    Das Seminar wird sich situativ an den Führungsanforderungen in der Schadenregulierung orientieren, sodass der Transfer in den Berufsalltag bereits im Seminar geleistet werden kann. 

  • Inhalte

    Die Teilnehmer erhalten Informationen zu

    • "Trainerrolle Leadership" im Berufsalltag: visionäre und aufgabenspezifische Aspekte der Führung

    • Situativ Führen: Blanchard-Typologie der Korrelationsprofile

      • Entwicklungsstand Kompetenz
      • Grad autonomer Haltung

    • Motivationale Kommunikation:

      • Statt Defizitkommunikation a la "Management bei Abweichung" eher wertschätzende Leistungskommunikation
      • Abweichung als Challange: Absicht und Wirkung positiv trennen!
      • Visionär Führen: emotionales Aufladen von Zielen
      • Management durch Moderation: identifikationsfördernde Teambesprechungen

    • Veränderungen initiieren: Techniken der transformationalen Gesprächsführung
  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Seminar richtet sich vornehmlich an Führungskräfte vom Teamleiter bis zum Abteilungsleiter, die sich operativ wirksam mit dem Thema Leadership auseinandersetzen wollen.

    Die Teilnehmerzahl des Tagesseminars ist auf 25 Personen beschränkt.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten digitalen Seminarunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweis zu Bildungszeit

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden Bildungszeit gem. den Vorgaben der IDD. 


    Veranstaltungsort

    Lindner Hotel City Plaza
    Magnusstraße 20
    50672 Köln

    Telefon: 0221 20340
    E-Mail: info.city.plazaatlindner.de

    Übernachtung

    Hotelbuchungen erfolgen durch die Teilnehmer selbst. Ein begrenztes Zimmerkontingent (129,- € inkl. gesetzl. MwSt. für Zimmer inkl. Frühstück zzgl. Kulturförderabgabe) steht zum Abruf bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort "VersicherungsForum/DVA" zur Verfügung.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF125
Preis

490,00 zzgl. ges. Mwst.

583,10 € inkl. gesetzl. MwSt. Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

mehr Details