Grundlagen des Versicherungsaufsichtsrechts

Einführung in das aktuelle europäische und deutsche Versicherungsaufsichtsrecht

  • Konzept

    Hinweis: Online-Seminar am 10.12.2021 buchbar unter dem Web-Code VF767

     

    Das Grundlagenseminar richtet sich an alle Mitarbeiter von Erst- und Rückversicherungsunternehmen, die in ihrer täglichen Arbeit mit versicherungsaufsichtsrechtlichen Fragestellungen befasst sind.

    Gegenstand sind die Grundlagen des europäischen Finanzmarktrechts (Rechtssetzungsverfahren und Aufsichtsstruktur), die europäischen Vorgaben des Solvency II Regelwerks und ihre Umsetzung in die deutsche Aufsichtspraxis sowie die mit der 10. VAG-Novelle verbundenen Herausforderungen für die Praxis.

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmer

    • lernen die für die Versicherungspraxis unentbehrlichen Grundlagen des europäischen Finanzmarktrechts kennen, insbesondere das komplexe Rechtssetzungsverfahren und die neue Aufsichtsstruktur,
    • errörtern die europäischen Vorgaben des Solvency II Regelwerks und ihre Umsetzung in die deutsche Aufsichtspraxis,
    • erarbeiten die mit der 10. VAG-Novelle verbundenen Herausforderungen für die Praxis (z. B. Kapitalanlage, Risikomanagement, Outsourcing, Eignung und Zuverlässigkeit sowie Compliance) und
    • erhalten fundierte Kenntnisse zu praxisrelevanten Regelungen und entwickeln die Fachkompetenz, diese auszulegen und für Ihr Unternehmen anzuwenden.
  • Inhalte

    Programm

    ab 9:00 Uhr Empfang und Registrierung


    09:30 Uhr Begrüßung und Einführung

    Dr. Martin Schaaf

    Prof. Dr. Domenik Henning Wendt, LL. M.


    Einführung in das neue Finanzmarktrecht

    • Rechtssetzung: handelnde Organe, Rechtsakte und deren Wirkung
    • Aufsichtsstruktur
    • Aufgaben der europäischen und nationalen Aufsicht

    11:15 Uhr Kaffeepause


    Solvency II

    • Regelungssystematik des neuen europäischen Aufsichtsregimes
    • Drei-Säulen-Modell: wesentliche Inhalte und Ziele
    • Level 2 bis 4: Deligierte Rechtsakte, technische Regulierungsstandards, technische Durchführungsstandards sowie EIOPA-Leitlinien

    13:00 Uhr Mittagessen


    10. VAG-Novelle

    • Überblick: VAG-Reform, wesentliche Änderungen
    • Herausforderungen für die Praxis
    • Aufsichtsleiter und Aufsichtsbefugnisse

    15:30 Uhr Kaffeepause


    Ausblick

    • Aktuelle Initiativen von Gesetzgebung und Aufsichtsrecht

    17:00 Uhr Ende des Seminars

     

    Programmänderungen bleiben vorbehalten.

  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Grundlagenseminar richtet sich an Mitarbeiter aus Erst- und Rückversicherungsunternehmen mit und ohne juristischen Vorkenntnissen, Mitarbeiter aus den Bereichen Recht und Compliance und Mitarbeiter aus den Rechtsabteilungen in Maklerunternehmen.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die digitalen Seminarunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise zu FAO

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden nach § 15 FAO bzw. 6 Stunden Bildungszeit gem. den Vorgaben der IDD. 

    Veranstaltungsort

    Das Hotel wird zum jeweiligen Termin bekannt gegeben.

    Übernachtung

    Hotelbuchungen erfolgen durch die Teilnehmer selbst. Ein begrenztes Zimmerkontingent steht zum Abruf  unter dem Stichwort "VersicherungsForum" zur Verfügung.

     

    * Wir übernehmen keine Garantie für die Anerkennung der Fortbildung durch einzelne Rechtsanwaltskammern. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF129
Preis

590,00 zzgl. ges. Mwst.

<p>Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der Dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.</p>

mehr Details