Produkthaftpflichtversicherung

Grundlagen, aktuelle Entwicklungen und Rechtsfragen

  • Konzept

    Das Seminar stellt die wesentlichen Elemente des bisherigen und des neu eingeführten Produkthaftpflichtmodells dar. Es behandelt eines der wichtigsten Deckungsmodelle der modernen betrieblichen Haftpflichtversicherung (Produkthaft). Die Teilnehmenden erschließen sich anhand praxisrelevanter Fallbeispiele die Systematik des Deckungskonzepts in der Produkthaftpflicht. 

    Die Referenten repräsentieren Underwriting und Schaden, sie bringen aufgrund eigener täglicher Praxis sowie als Angehörige der GDV-Kommissionen Haftpflicht Schaden einerseits und Haftpflicht Betrieb andererseits beide Perspektiven in die Veranstaltung ein.

     

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmenden erhalten Informationen zu

    • den wichtigen Grundlagen des Deckungskonzepts
    • der Systematik des Konzepts und seinen Besonderheiten
    • allen praxisrelevanten Deckungsbausteinen
  • Inhalte

    Auszug aus den Inhalten

    • Sachschaden versus Vermögensschaden – immer wieder neu oder Lösung durch ProdHB 2015
    • Deckungsbausteine Ziffern 4.1 bis 4.6
    • Aus- und Einbaukostendeckung und Regelungen durch das Gesetz (u.a.) zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung (in Kraft ab 1.1.18) – aktueller Stand der Rechtsdiskussion und der praktischen Erfahrungen
    • Ausgewählte Abgrenzungen und Ausschlusstatbestände – insbesondere die Erprobungsklausel
  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe

    Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter:innen und Leiter:innen von Versicherungsunternehmen aus den Bereichen Haftpflichtversicherung, Recht und Schaden, Versicherungsvermittler:innen und -makler:innen sowie an Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen, die in diesem Bereich tätig sind.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten digitalen Seminarunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise zu FAO*

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme eine Weiterbildungsbestätigung über 6 Stunden mit Vermerk auf § 15 FAO.

    Veranstaltungsort

    Lindner Hotel City Plaza, Magnusstraße 20, 50672 Köln

    Übernachtung

    Hotelbuchungen erfolgen durch die Teilnehmenden selbst. Ein begrenztes Zimmerkontingent steht zum Abruf bis vier Wochen vor Seminartermin unter dem Stichwort "VersicherungsForum/DVA" zur Verfügung.

    * Wir übernehmen keine Garantie für die Anerkennung der Fortbildung durch einzelne Rechtsanwaltskammern. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF308
Preis

490,00 zzgl. ges. Mwst.

<p>Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.</p>

mehr Details