Rechtsschutzversicherung

Neue Entwicklungen und aktuelle Rechtsfragen

  • Konzept

    Das von Fabian Triesch geleitete Seminar wird die abermals weitreichende Rechtsprechung zur Transparenz verschiedenster Rechtsschutzklauseln und die Konsequenzen für den Rechtsschutzversicherungsmarkt aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. 

    Dieses Jahr präsentieren Ihnen daher 3 erfahrene Praktiker:innen aus allen Bereichen der Versicherungswirtschaft, der Wissenschaft und der Rechtsprechung aktuelle Entwicklungen des rechtlichen und tatsächlichen Rahmens zum Thema Rechtsschutz.

    Bei allen Vorträgen besteht ausreichend Gelegenheit zur angeregten Diskussion.

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmenden

    • befassen sich mit der Thematik und den Auswirkungen des starken Wettbewerbs rund um die Rechtsschutzversicherung,
    • lernen die Veränderungen auf dem Rechtsdienstleistungsmarkt kennen und verstehen, welche Folgen sich daraus für Versicherer:innen ergeben und
    • lernen die aktuellsten Herausforderungen in diesem Bereich kennen.
  • Inhalte

    Rechtsschutzversicherung und Legal Tech-Anwendungen – Entwicklungspotential im Leistungsbereich?

    Prof. Dr. Domenik Henning Wendt

    Legal Tech aus der Brille eines Rechtsschutzversicherers

    Dr. Ulrich Eberhardt

    Aktuelle Rechtsprechung

    Rollt die nächste Regresswelle wegen gescheiterter Verjährungshemmung durch Anrufung von Gütestellen und Außerachtlassen der 3-jährigen Verjährung sowie bereits entschiedener formeller Wirksamkeitsfragen in Beitragsanpassungsverfahren an?

    Fabian Triesch

  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Update-Seminar richtet sich an Mitarbeiter:innen und Leiter:innen von Versicherungsunter-nehmen und Dienstleistern, die in dem Bereich der Rechtsschutzversicherung tätig sind. Sie bietet zugleich einen praktischen Ein- und Überblick zu den aktuellen und zu erwartenden Themen der praktischen Handhabung, wobei dieses Jahr aus gegebenem Anlass die Wirksamkeit  von Risikoausschlüssen  sowie deren Auswirkungen auf den Kunden/Kundinnen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden.  

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr beträgt 330,00 Euro netto pro Person.

    Anmeldung

    Die Anmeldung kann über den "Buchung"-Button, das Anmeldeformular oder per E-Mail (info@versicherungsforum.de) erfolgen.

    Seminarzeiten

    Das Seminar findet in der Zeit von 9:00 bis 14:45 Uhr inkl. Pausen statt.

    Ablauf/ Equipment

    Das Seminar findet über die Plattform "Zoom" statt. Nach Anmeldung erhalten Sie einen entsprechenden Einwahllink. Über Ihren Webbrowser können Sie am Online-Seminar teilnehmen. Die Installation des Programms ist nicht notwendig.

    Wir empfehlen die Nutzung eines Headsets während des Seminars. Eine Einwahl per Telefon ist ebenfalls möglich.

    Hinweise zu Bildungszeit

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme 4,5 Stunden FAO/Bildungszeit gemäß der Weiterbildungsvorgaben.

    * Die Veranstalter übernehmen keine Garantie für die Anerkennung der Fortbildung durch einzelne Rechtsanwaltskammern. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF309
Preis

330,00 zzgl. ges. Mwst.

<p>Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.</p>

mehr Details