Transportversicherung - Rechtsfragen

Aktuelle Trends und Rechtsentwicklungen

  • Konzept

    In diesem Seminar behandeln die Teilnehmenden aktuelle rechtliche Fragestellungen der Transport- und Verkehrshaftungsversicherung und erhalten einen Überblick über aktuelle Trends und Entwicklungen.

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmenden

    • befassen sich mit der Haftung der Verkehrsträger,
    • lernen den rechtlichen Rahmen kennen, der für die Schadenregulierung maßgeblich ist,
    • arbeiten mit konkreten Fallbeispielen für einen direkten Praxisbezug.
  • Inhalte

    Auszug aus den Inhalten

    Desaster der Schadensbearbeitung

    Die Referenten zeigen klassische Fehler in der Bearbeitung von Transportschäden, die oft desaströse Folgen haben können. Gleichzeitig beleuchten sie die aktuelle Entwicklung in der Rechtsprechung, um hieraus entstehende weitere Fehlerquellen bereits jetzt auszuschalten.

  • Teilnahmeinformationen

    Zielgruppe

    Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter:innen und Leiter:innen von Versicherungsunternehmen, Versicherungsmaklern/-maklerinnen und Assekuradeuren, der verladenden Wirtschaft- und Logistikunternehmen sowie an Rechtsanwälte:innen, die Mandate aus dem Bereich des Transportrechts betreuen.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die digitalen Seminarunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise zu FAO und Bildungszeit*

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme eine Weiterbildungsbestätigung über 6 Stunden mit Vermerk auf § 15 FAO.

    Veranstaltungsort

    Lindner Hotel City Plaza, Magnusstraße 20, 50672 Köln

    Übernachtung

    Hotelbuchungen erfolgen durch die Teilnehmenden selbst. Ein begrenztes Zimmerkontingent steht zum Abruf bis vier Wochen vor Seminartermin unter dem Stichwort "VersicherungsForum (DVA)" zur Verfügung.

    * Wir übernehmen keine Garantie für die Anerkennung der Fortbildung durch einzelne Rechtsanwaltskammern. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer:innen finden Sie hier.

Web-Code
VF402
Preis

490,00 € netto
583,10 € brutto

mehr Details