Neu

Smart Home in der Sachversicherung

Aktuelle Entwicklungen und rechtliche Herausforderungen (online)

  • Konzept

    Smart Home steht für die Verknüpfung verschiedener Bereiche eines Hauses mittels moderner Technik. Das smarte Zuhause berührt unter anderem die Nahtstellen unterschiedlicher Rechtsgebiete wie das Straf-, Datenschutz- oder Versicherungsrecht. Der Vortrag untersucht– schwerpunktmäßig - die Auswirkungen im Hinblick auf die Sparte der Sachversicherung.

    Auch wenn die rechtlichen Implikationen aktuell noch überschaubar sein dürften, muss dies angesichts des Internet of Things (IoT) nicht so bleiben. Die Welt und auch das eigene Zuhause werden zunehmend „vernetzter“. Dies kann Fluch und Segen zugleich sein. 

  • Ziele / Nutzen

    Das Webinar wird neben grundsätzlichen Deckungsfragen auch Schnittstellen zu „neuen“ Konzepten wie der Cyberversicherung behandeln. Der Referent wird zudem kurz auf die aktuell kontrovers diskutierte Frage von Silent-Cyber-Gefahren in der klassischen Sachversicherung eingehen.

    Die Teilnehmer erhalten Informationen zu

    • klassischen Deckungsfragen in der Sachversicherung
    • dem Thema Digitalisierung im Versicherungsrecht
    • aktuellen Entwicklungen auf dem Markt 
  • Inhalte

    Smart Home als technisches Neuland

    • Komponenten und Funktionsweise
    • Chancen und Risiken für Sachversicherer
    • Silent-Cyber-Gefahren in der klassischen Sachversicherung

    Smart Home als rechtliches Neuland

    • Versicherbarkeit in Hausrat-, Gebäude- und Cyberversicherung
    • Gefahrerhöhung durch Smart Home
    • Herbeiführung des Versicherungsfalls
    • Verletzung von Sicherheitsobliegenheiten
    • „Einbruchdiebstahl“ ohne Einbruch
    • Erfüllung von Anzeige- und Auskunftsobliegenheiten

    Programmänderungen bleiben vorbehalten.

  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Seminar richtet sich an Abteilungs-, Gruppenleiter und Mitarbeiter von Sachversicherungsunternehmen sowie an Versicherungsvermittler/ -makler und Rechtsanwälte.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr beträgt 140,00 Euro zzgl. Mwst. pro Person.

    Anmeldung

    Die Anmeldung kann über den "Buchung"-Button, das Anmeldeformular oder per E-Mail (info@versicherungsforum.de) erfolgen.

    Seminarzeiten

    Das Seminar findet in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr statt.

    Ablauf/ Equipment

    Das Seminar findet über die Plattform "Zoom" statt. Nach Anmeldung erhalten Sie einen entsprechenden Einwahllink. Über Ihren Webbrowser können Sie am Online-Seminar teilnehmen. Die Installation des Programms ist nicht notwendig. Wir empfehlen die Nutzung eines Headsets während des Seminars. Eine Einwahl per Telefon ist ebenfalls möglich. 

    Sollte Ihr Unternehmen die Nutzung von Zoom untersagen, möchten wir Sie freundlich bitten, falls möglich, einen privaten Computer für die Teilnahme an der Veranstaltung zu verwenden.

    Hinweise zu Bildungszeit

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme 2 Stunden FAO/Bildungszeit gemäß der Weiterbildungsvorgaben.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF422
Preis

140,00 zzgl. ges. Mwst.

<p>Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr. </p>

mehr Details