Transportversicherung – Grundlagenseminar

  • Konzept

    Das Seminar soll über das Basiswissen der Transportversicherung einen ausführlichen Überblick geben. Ziel ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen in der Praxis sicher durch die Vielschichtigkeit sowie Vielfältigkeit der Transportversicherung zu steuern.

    So vielfältig und vielschichtig wie sämtliche Güter, Güterströme, Handelswege, Handelsbräuche (Incoterms), an der Wertschöpfungskette beteiligten Akteure mit Ihren Interessen und ihrer Mentalität sind, so individuell ist jedes einzelne Risiko zu beurteilen.

    Bei all dem bewegen sich Transportversicherer stets auf dem gesamten Erdball in den unterschiedlichsten Versicherungsmärkten. Die Versicherung weltweiter Risiken und weltweit tätiger in- und ausländischer Versicherungsnehmer mit selbständigen Niederlassungen, Tochterunternehmen, und ihren Verfechtungen  - unter Berücksichtigung von Gesetzen (Compliance) und Gepflogenheiten - zu deutschen und internationalen Transportbedingungen (z. B. ICC), ist dabei tägliche Praxis. 

  • Ziele / Nutzen

    Jasmin Rohner-Klei und Michael Karschau führen über die geschichtliche Entwicklung der Versicherung hin zu den heutigen üblichen Transportsparten und deren gesamtwirtschaftliche Bedeutung in die Thematik ein.

    Des Weiteren werden die Besonderheiten in der Transportversicherung beleuchtet. Der Fokus sämtlicher Ausführungen liegt grundsätzlich auf dem deutschen Versicherungsmarkt und soll dem Teilnehmer ermöglichen, das Basiswissen der Transportversicherung und das notwendige Verständnis der wirtschaftlichen Zusammenhänge zu erlangen.

    Einen weiteren Schwerpunkt stellen dabei die Haftung der beteiligten Verkehrskreise und deren Abbildung in den Versicherungsbedingungen dar.

  • Inhalte

    Fachbegriffe in der Transportversicherung

    Geschichtlicher Überblick und wirtschaftliche Bedeutung

    • Ursprung der Versicherungswirtschaft
    • IUMI und Deutschland

    Gesetzliche Grundlagen VVG und VAG

    Kaskoversicherung und Sonderzweige

    Grundlagen der Verkehrshaftung 

    • Transportrechtliche Haftungsregime Land (HGB, CMR) und Schiene
    • Transportrechtliche Haftungsregime Wasser, Luft und Lager

    Warentransportversicherung

    • Darstellung und Erläuterung der Warentransportversicherung
    • Thema Lagerung in der Transportversicherung aus Sicht der Besteuerung

     Steuerrecht

    • Versicherungssteuer mit den Besonderheiten in der Transportversicherung/Belegenheit (Deutschland/EU) – ohne Berücksichtigung Versicherungsteuermodernisierungsgesetz
    • Verkehrssteueränderungsgesetz
    • Umsatzsteuer  - Führungsprovision/Reverse Charge

    Vertragsgestaltung

    • In der Transportversicherung – Aufbau und Laufzeit von Verträgen
    • Abgrenzung Assekuradeur und Makler

    Fallkonstellationen (Gruppenarbeit)

    Speditionelle Mehrwertleistungen

    Prüfung von Logistikverträgen

    Spezifische Klauseln und Sonderkonstellationen

  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Grundlagenseminar richtet sich an Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen die erst seit kurzem oder zukünftig im Bereich der Transportversicherung oder bei Assekuradeuren tätig sind, Quereinsteiger, Versicherungsvermittler sowie Rechtsanwälte

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten digitalen Tagungsunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise zu FAO*

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme eine Weiterbildungsbestätigung über 6 Stunden mit Vermerk auf § 15 FAO.

    Veranstaltungsort

    IntercityHotel Hamburg Hauptbahnhof
    Glockengießerwall 14/15
    20095 Hamburg

    Telefon: 040 24870-0
    E-Mail: hamburg-hauptbahnhof@intercityhotel.de

    Übernachtung

    Hotelbuchungen erfolgen durch die Teilnehmer selbst. Ein begrenztes Zimmerkontingent (129,- € inkl. gesetzl. MwSt. für Zimmer inkl. Frühstück zzgl. Kulturförderabgabe) steht zum Abruf bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort "VersicherungsForum/DVA" zur Verfügung.

    * Wir übernehmen keine Garantie für die Anerkennung der Fortbildung durch einzelne Rechtsanwaltskammern. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF411
Preis

690,00 zzgl. ges. Mwst.

mehr Details