Umwelthaftpflichtversicherung

Aktuelle Entwicklungen und Rechtsfragen

  • Ziele / Nutzen

    Umweltschäden können als spektakuläre und medienwirksame Einzelereignisse auftreten oder sich über Jahre unentdeckt entwickeln.

    Das Update-Seminar soll in diesem Zusammenhang einige aktuelle Schadenbeispiele, wie  u.a. auch den Klassiker des Umweltschadens, den Heizölschaden, und landwirtschaftliche Bodenbeeinträchtigungen beleuchten. Die damit betroffene Schadenkategorie der Boden- und Grundwasserschäden zeichnet sich insbesondere durch hohe Schadensummen aus und rückt gegenwärtig – auch aufgrund von Vorgaben der Europäischen Union – wieder stärker bei Behörden und Anspruchstellern in den Fokus. Zum Umweltproduktrisiko werden insbesondere auch die Auswirkungen von batteriebetriebenen Fahrzeugen aus umwelthaftpflichtversicherungsrechtlicher Sicht hinterfragt werden.

    In dem Seminar werden die haftungs- und versicherungsrechtlichen Besonderheiten und die schadenpraktische Herangehensweise dargestellt und diskutiert.

  • Inhalte

    ab 09:00 Uhr Empfang und Registrierung

    09:30 Uhr Begrüßung

    Marcel Hohagen, LL. M.


    09:35 Uhr Technische Grundlagen im Boden- und Grundwasserschaden

    • Geologische Begrifflichkeiten
    • Generelle Fachbegriffe im Umweltschaden
    • Ausbreitungsformen von Schadstoffen
    • Häufige Schadstoffe im Boden und Grundwasser
    • Neue und alte Schadstoffe

    Dipl.-Geol. Peter Torres

    10:15 Uhr Versicherungsschutz für Umweltschäden

    • Überblick Umwelthaftpflichtversicherung/Umweltschadenversicherung
    • Deklarationsprinzip
    • Versicherungsfallbegriff
    • Aufwendungen vor Eintritt des Versicherungsfalls

    Marcel Hohagen, LL. M.


    11:15 Uhr Kaffeepause


    11:30 Uhr Fortsetzung Versicherungsschutz für Umweltschäden

    Marcel Hohagen, LL. M.

    12:00 Uhr Der Umwelthaftpflichtschaden aus Schadenbearbeitungs- und Sachverständigensicht (Teil 1)

    • Haftungsrechtliche Einordnung
    • Rechtsprechungsbeispiele
    • Deckungsrechtliche Einordnung
    • Potentielle Regressgegner
    • Schadenhandling
    • Erkundungsmöglichkeiten
    • Sanierungsmöglichkeiten

    Roman Dickmann, LL. M.

    Dipl.-Geol. Peter Torres


    13:00 Uhr Mittagessen


    14:00 Uhr Der Umwelthaftpflichtschaden aus Schadenbearbeitungs- und Sachverständigensicht (Teil 2)

    Roman Dickmann, LL. M.

    Dipl.-Geol. Peter Torres


    15:00 Uhr Kaffeepause


    15:15 Uhr Ausschlusstatbestände in der Umwelthaftpflichtversicherung

    • Kleckerklausel
    • Vorschäden (Altlasten)
    • Normalbetrieb
    • Pflichtwidrigkeitsklauseln
    • Bergschäden

    Marcel Hohagen, LL. M.


    16:15 Uhr Das Umweltproduktrisiko in den ProdHB und UHV

    • Einfaches und qualifiziertes Umweltproduktrisiko
    • Ausschlusstatbestand Ziff. 7.10 b) (2) AHB
    • Eintritt des Versicherungsfalls
    • Probleme des Umweltschadens auf Basis der ProdHB

    Marcel Hohagen, LL. M.


    17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

    Programmänderungen bleiben vorbehalten.

  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Update-Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Leiter von Versicherungsunternehmen aus den Bereichen Haftpflichtversicherung, Recht und Schaden sowie an Versicherungsvermittler und Rechtsanwälte.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten digitalen Seminarunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise zu FAO und Bildungszeit*

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden nach § 15 FAO bzw. 6 Stunden Bildungszeit gem. den Vorgaben der IDD.

    Veranstaltungsort

    Hilton Cologne Hotel
    Marzellenstraße 13 - 17
    50668 Köln

    Telefon: 0221 13071-2300
    E-Mail: res.cologneathilton.com

    Übernachtung

    Hotelbuchungen erfolgen durch die Teilnehmer selbst. Ein begrenztes Zimmerkontingent (199,- € inkl. gesetzl. MwSt. für Zimmer inkl. Frühstück zzgl. Kulturförderabgabe) steht zum Abruf bis vier Wochen vor Seminartermin unter dem Stichwort "VersicherungsForum" zur Verfügung.

     

    * Wir übernehmen keine Garantie für die Anerkennung der Fortbildung durch einzelne Rechtsanwaltskammern. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF311
Preis

490,00 zzgl. ges. Mwst.

583,10 € inkl. gesetzl. MwSt. Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

mehr Details