seminartitle

Neu

Betrugsbearbeitung und -erkennung

Techniken der Plausibilitätsprüfung

  • Ziele / Nutzen

    Neben der Kompatibilitätsprüfung ist die Plausibilitätsprüfung in der Betrugsbearbeitung ein essentieller Bestandteil.

    Das Interviewen des Gegenüber ist aber nicht immer leicht: Wie erreiche ich Auskunftsfreudigkeit? Welche Fragen stelle ich wann? Wie vermeide ich Eskalationen?

    Diese Fragen sind nur der Anfang der vernehmenden Ermittlungsarbeit. Dazu kommen die Anforderungen, wie man die Arbeitsbeziehung erhält, wie man Handlungsstränge sequenziert, wie man Resonanz erzeugt und wie man Brücken baut, wenn es in die erforderliche Konfrontation geht.

    Das Seminar wird diese Fragen vor dem Hintergrund investigativer Erfordernisse beantworten und Hinweise geben, wie Gespräche in der Dubiosbearbeitung optimal gestaltet und geführt werden können.

  • Inhalte

    Die Teilnehmer erhalten Informationen zu

    • Aufbau der Arbeitsbeziehung

      • Grundtendenzen meines Verhaltens
      • Kundentypen feinjustiert steuern
      • Auskunftsfreudigkeit steuern

    • Das kognitive Interview

      • Techniken der Erinnerungssteuerung kennen und einsetzen

    • Glaubhaftigkeitsmerkmale erkennen

      • 18 Realkennzeichen für die merkmalorientierte Aussagenanalyse

    • Die strukturierte Vernehmung

      • notwendige Schritte des Vernehmungsgespräches

    • Rollensequenzen zum Einüben der Interviewtechniken in Betrugsfällen
  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Leiter von Versicherungsunternehmen aller Sparten, interne und externe Schadenregulierer, die teilweise oder ausschließlich in der Betrugsbearbeitung arbeiten, und an Versicherungsvermittler.

     

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten Seminarunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

     

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

     

    Hinweise zu Bildungszeit

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden gem. den Vorgaben der IDD.

     

    Veranstaltungsort

    Hilton Cologne Hotel
    Marzellenstraße 13 - 17
    50668 Köln

    Telefon: 0221 13071-2300
    E-Mail: res.cologneathilton.com

     

    Übernachtung

    Hotelbuchungen erfolgen durch die Teilnehmer selbst. Ein begrenztes Zimmerkontingent steht zum Abruf bis vier Wochen vor Seminartermin unter dem Stichwort "VersicherungsForum" zur Verfügung.

390,00
zzgl. ges. Mwst.
464,10 € inkl. gesetzl. MwSt. Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.
Web-Code
VF131

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren