Gewerbliche und Industrielle Sachversicherung

Aktuelle Entwicklungen und Rechtsfragen

  • Konzept

    Das Seminar befasst sich  mit ausgewählten Fragen der industriellen Sachversicherung. Das Programm ist spartenübergreifend, berührt sowohl den Bereich des Vertrags-/Bedingungswerkes, die allgemeine Rechtsprechung sowie sachverständige Fragen und Bewertungen.

  • Ziele / Nutzen

    Die Teilnehmer lernen mit wiederkehrenden Fragen der täglichen Regulierungspraxis umzugehen, können den Begriff des Sachschadens anhand praktischer Fälle vom nicht versicherten Mangel abgrenzen und erfahren aus technischer Sicht aktuelle Entwicklungen.

  • Inhalte

    Programminhalte (Änderungen vorbehalten)

    Der Begriff des Sachschadens, insbesondere in der industriellen Sachversicherung

    Der Sachschaden in der Sachversicherung

    • Benannte Gefahren
    • Allgefahrenversicherung
    • Besonderheiten in der technischen Versicherung

    Einzelne Fallbeispiele ausgesuchte Rechtsprechung zur Definition des Sachschaden

    Sachverständige Fragen in der industriellen Sachversicherung

    Risikoerhöhung durch den Betrieb von PV-Anlagen auf Dachflächen von Industriegebäuden

    • Mit welchen Schäden muss gerechnet werden?
    • Was ist bei der Risikobewertung absehbar?
    • Mögliche Schutzmaßnahmen vor Schadeneintritt
    • Auswirkung von Alterung und Verschleiß auf die Schadenhäufigkeit.
    • Gesetzliche Vorschriften und Normen

    Fettbrände in Großküchen und Gastronomie

    • Ursachen für Fettbrände
    • Gesetzliche Vorschriften

     

  • Teilnahmeinformationen

    Teilnehmerkreis

    Das Update-Seminar richtet sich an Mitarbeiter der Schadens-, Leistungs- bzw. Regulierungsabteilungen der Versicherungsunternehmen, an alle an der industriellen Sachversicherung Interessierte sowie auch an Anwälte/Anwältinnen als Pflichtfortbildungsveranstaltung gem. § 15 FAO.

    Teilnahmegebühr

    Die Teilnahmegebühr umfasst die kompletten digitalen Tagungsunterlagen und die Bewirtung während der Veranstaltung.

    Seminarzeiten

    Das Seminar wird in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgeführt. Vormittags und nachmittags findet jeweils eine Kaffeepause von 15 Minuten und mittags eine Pause von 60 Minuten statt.

    Hinweise zu FAO und Bildungszeit*

    Sie erhalten für Ihre Teilnahme ein Zertifikat über 6 Stunden nach § 15 FAO bzw. 8 Weiterbildungspunkte für die Initiative "gut beraten".

    Veranstaltungsort

    Das Tagungshotel wird zusammen mit dem Termin veröffentlicht.


    Übernachtung

    Hotelbuchungen erfolgen durch die Teilnehmer selbst. Ein begrenztes Zimmerkontingent steht zum Abruf bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn unter dem Stichwort "VersicherungsForum" zur Verfügung.

    *Wir übernehmen keine Garantie für die Anerkennung der Fortbildung durch einzelne Rechtsanwaltskammern. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer finden Sie hier.

Web-Code
VF408
Preis

490,00 zzgl. ges. Mwst.

<p>583,10 EUR inkl. gesetzl. MwSt.</p> <p>Bei einer Sammelanmeldung zu derselben Veranstaltung erhält der dritte sowie jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.</p>

mehr Details